Haben Sie eine Sammlung von Songs auf Ihrem Computersystem? Möchten Sie Ihre Musikbibliothek auf all Ihre Geräte synchronisieren? Dann ist diese Anleitung genau das, was Sie brauchen. In diesem Artikel beschreiben wir eine einfache Methode zur Übertragung von Musik und Medien von Ihrem Windows Media Player auf Ihren iPod und Ihre iTunes Mediathek. Die Anweisungen sind auf unkomplizierte und einfache Weise geschrieben, so dass sogar die meisten Neulinge diese verstehen können. Für die Zwecke dieser Anleitung werden wir Ihnen nun das berühmte Multimedia-Management-Tool iMusic vorstellen.

iMusic ist ein Multimedia-Management-Tool, welches Werkzeuge zum organisieren, konvertieren, übertragen und synchronisieren von Musik-Dateien auf Ihr Computer-System bietet. Die Software gilt, mit leistungsstarken Tools zum konvertieren und kategorisieren von Musikdateien, als eine der besten am Markt. Die gut durchdachte Benutzeroberfläche für iMusic ist schön und unglaublich einfach zu bedienen. Die Navigations-Steuerelemente innerhalb der Software sind leicht zu verstehen, was ideal ist für Leute die nicht allzu sehr mit Computern vertraut sind.

Allerdings ist die Besonderheit der iMusic, die wir hier erwähnen möchten, dessen Fähigkeit Musik von einem Format in ein anderes zu konvertieren. iMusic unterstützt eine breite Palette von Audio-Formaten, diese beinhalten (sind aber nicht beschränkt auf) MP3, WMV, AVI und .aac. iMusic ist ausserdem in der Lage, Songs von Windows Media Player auf den iPod zu übertragen. Der Nachteil mit der Übertragung von Musik-Dateien auf den iPod ist der, dass dieser nur eine begrenzte Anzahl von Audio-Formaten unterstützt. Dies bedeutet, dass einige Songs in Ihrer Musik-Bibliothek möglicherweise nicht mit dem iPod kompatibel sind. iMusic kann Ihnen mit einem leistungsstarken Konvertierungstool dabei allerdings behilflich sein. Sie können damit problemlos Lieder welche inkompatibel sind, in unterstützte Formate konvertieren, bevor Sie diese auf Ihren iPod übertragen.

Hier ist eine Liste der wichtigsten Eigenschaften von iMusic:

  • Entdecken und Downloaden: iMusic verfügt über eine integrierte Musikbibliothek mit einer umfangreichen Sammlung von Songs, die Sie durchstöbern können. Sie können in der Musik-Bibliothek ganz einfach nach Songs suchen, indem Sie den Interpreten, Namen, Playlist oder auch Genre eingeben. Als ob dies nicht gut genug wäre, haben Sie ausserdem die Möglichkeit Songs zu spielen, bevor Sie diese herunterladen. Darüber hinaus gibt es auch ein Tool zum Herunterladen von Musik von über 3000+ Websites online!
  • Aufnehmen: Unbegrenzte Musik von entweder einer Website oder einer Audio- oder Videodatei aufnehmen und diese auf Ihrem Computer mit nur einem Klick abspielen.
  • Übertragen: Sie können Ihre Musik-Bibliothek ganz einfach mit Hilfe des Transfer-Tools welches in iMusic beinhaltet ist, auf alle Geräte synchronisieren. Die von iMusic unterstützten Geräte beinhalten, alle Apple-Geräte (iPhone, iPad und iPod), Windows Media Player, iTunes und sämtliche Android-Geräte.
  • Konvertieren: iMusic unterstützt eine Reihe von verschiedenen Audio-Formaten und kann Musikdateien von einem Format in ein anderes, mit relativer Leichtigkeit konvertieren.
  • Backup und iTunes Bibliothek neu erstellen: Falls Sie eine beträchtliche iTunes-Mediathek haben, werden Sie mit den Schwierigkeiten vertraut sein, die Ihnen beim Umgang mit so vielen Songs begegnen können. Die größte Herausforderung ist allerdings sicherzustellen, dass kein Lied verloren geht oder versehentlich gelöscht wird. Zu diesem Zweck hat iMusic eine Back-Up und Wiederherstellungs Funktion, die es Ihnen falls notwendig ermöglicht, Ihre iTunes Mediathek automatisch neu zu erstellen oder auch wiederherzuherstellen.
  • iTunes Mediathek reparieren: Wenn Sie es leid sind sich mit fehlenden Album-Covers, Titel Informationen oder gebrochenen Liedern in Ihrer iTunes-Bibliothek zu plagen, dann hat iMusic eine Lösung für Sie.

Übertragen von Songs von Windows Media Player auf den iPod mit iMusic

Da Sie nun wissen, wie erstaunlich gut iMusic ist, lassen Sie uns Ihnen nun zeigen wie Sie am einfachsten Lieder von Ihrem Windows Media Player auf den iPod übertragen können. Was folgt ist eine Schrittweise Anleitung dazu, wie dies einfach und schnell funktioniert.

Schritt 1: Bevor Sie anfangen, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass Sie die genaue Speicherstelle des Windows Media Player Musik (oder Medien) Ordner wissen. Suchen Sie dazu den Ordner, der alle Songs in Ihrem Windows Media Player enthält.

Schritt 2: Downloaden Sie IMusic über den untenstehenden Link. Installieren Sie und starten Sie es auf Ihrem Computer. Schliessen Sie nun Ihren Apple iPod an Ihren Computer. Klicken Sie auf "Gerät", was im oberen Navigationsbereich von iMusic zu finden ist. Klicken Sie nun auf die Option "Musik"

Schritt 3: Nachdem Sie auf "Musik" geklickt haben, werden Sie in der Lage sein eine Option zum "Hinzufügen" zu sehen. Sobald Sie an der richtigen Stelle angelangt sind, werden Sie dazu aufgefordert das Verzeichnis (oder den Ort) der Songs anzugeben. Navigieren Sie in das Verzeichnis des Windows Media Player - Ordners.

Alle Songs in Ihrer Windows Media Player-Bibliothek werden jetzt automatisch auf Ihren iPod kopiert.

Hinweis: iMusic ist ein leistungsfähiges Tool, welches sowohl zum konvertieren als auch zum übertragen von Musikdateien geeignet ist. Wenn Sie Ihre Windows Media Player-Bibliothek auf Ihren iPod übertragen möchten, müssen Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass Apple iPod nicht alle Audio-Formate unterstützt. Glücklicherweise, konvertiert iMusic automatisch diese Dateien, noch vor dem Übertragungsprozess in ein unterstütztes Format. Dies ist einer der größten Vorteile von iMusic.

Last article   |   Next article
Zurück nach oben